Letztes Feedback

Meta





 

Wien Wahl : Spös türkische Kandidatin ruft offiziell zur Diskriminierung auf

Von der offiziellen Hompage einer türkischen Kandidatin der Spö in Wien:
---
Der Unterrepräsentanz von Menschen mit Migrationshintergrund im öffentlichen Dienst sollte mittels positiver Diskriminierung entgegengetreten werden.
http://www.namaldi.at/
---

Ein starkes Stück. Gelinde gesagt.
Purer Rassismus und Diskrimierung.
Ganz offen und offiziell vorgetragen.

Is SOWAS noch fassbar ?
Da verlangt wer ganz offen die Diskriminierung von Österreichern und zeigt ganz offiziell seine rassistische Haltung - und das is "voll ok" ?

Ist Rassismus gegen Österreicher von der Spö aus gesehen "gut" und Rassismus gegen [wen auch immer] "böse" ?

Wir reden hier also mit der Spö von einer Partei, die ganz offen und offiziell Rassismus und Diskriminierung unterstützt und akzeptiert.


---
Die Pluralität in den Schulen muss sich auch im Unterricht widerspiegeln. SchülerInnen mit nicht deutscher Muttersprache müssen die Chance bekommen, auch ihre Muttersprache schulisch zu erlernen.
---
Wozu ?
Ich lern ja auch nicht Chinesisch hier in Österreich. :P

---
SprachwissenschafterInnen gehen seit Jahren davon aus, dass solide Kenntnisse der Muttersprache das Erlernen anderer Sprachen erleichtert.
---
Und wer zwingt die Herrschaften dann, nachdem sie perfekt "Migrantisch" können, die für sie jetzt NOCH SCHWERER GEWORDENE, ohnehin schon schwere, deutsche Sprache zu lernen...?
Wahrscheinlich schickt Allah dazu einen neuen Propheten.
Sollte aber bald antanzen, solange es in Wien ÜBERHAUPT NOCH Kinder gibt, die der deutschen Sprache mächtig sind.
Ist nämlich nicht mehr soooo selbstverständlich:
---
Größere Probleme bringt jedoch der hohe Anteil an Kindern mit nichtdeutscher Muttersprache, in der 1A etwa können laut Auskunft der Eltern von den 15 Schülern gerade einmal vier ausreichend Deutsch.
Zwei Kinder sprechen überhaupt kein Wort Deutsch, ein anderer Schüler kann nur in Blockbuchstaben schreiben. In dieser Klasse muss daher eine "freiwillige Dolmetscherin" aushelfen. Das Lerntempo ist entsprechend langsam.
http://www.krone.at/Wien/Dolmetscherin_muss_an_Meidlinger_Volksschule_helfen-Schlechtes_Deutsch-Story-221766
---

---
Die deutsche Sprache ist in Wien für beinahe die Hälfte aller SchülerInnen nicht die Muttersprache.
---
BITTEEEEE??????
Was singt nochmal Strache ? "Als Wiener in der Schule bist ein Exot." (oder eben so ähnlich)
Gut. Das ist also FAKT.
Na, servas Kaiser!!

---
In diesem Sinne fordere ich die Einführung von Türkisch wie auch Arabisch als Lehramtsfächer zusätzlich zu dem bereits vorhandenen Angebot von Bosnisch/Serbisch/Kroatisch.
---
Aha.
Das is also ganz, ganz wichtig.
Daß wir mehr Lehrer haben, die Asylanten ordentlich Arabisch und Türkisch beibringen.
Ich dachte, in Wien spricht man Deutsch.
Muß ich aber wohl falsch informiert sein. :P

---
Es muss eine gerechte Lohnverteilung herrschen. Hier gilt es insbesondere, Diskriminierung – besonders am Arbeitsmarkt – zu verhindern. Einerseits müssen Informationen über das Antidiskriminierungsgesetz und die entsprechenden institutionellen Einrichtungen unter ArbeiterInnen weiter verbreitet werden.
---
Österreicher sind der Dame also völlig egal.
Focus is zu 100% auf Türken & co.
Ich dachte, Österreich ist mit Österreichern bevölkert.
*hmmm..* Muß ich wohl auch falsch informiert sein, wenn Türken & co ausschließlich im Focus stehen können.


Ok... ich fasse also mal alles zusammen:

1. Spö unterstützt Rassismus der Türken in Wien

2. Spö hat mit offenem Aufruf zur Diskriminierung von Wienern überhaupt keine Probleme.

3. Die Wiener Kinder können zu immer größeren Teilen kein Deutsch mehr - und lernen es auch nicht.
Dafür wird der Unterricht für alle verlangsamt und unsere Schulen schulen noch weniger.

4. Kein Schwein in der Spö scheint sich für die Stadt zu interessieren.
Ihre unterstützten Kandidaten haben egoistisch ausschließlich ihre eigenen "Probleme" im Kopf und scheren sich um die Stadt kein bißchen - sondern bloß um Fremdsprache und der Ausweitung des Sprachangebots, das alles außer Deutsch umfasst.
Und das in einer Stadt und einem Staat, in dem man eigentlich mehrheitlich Deutsch spricht.
Oder bin ich da falsch informiert..?
Oder ist es diesbezüglich die Spö..???


Das ist keine Politik, das ist WAHHNNNSSINNNN und Fahrlässigkeit, da so ja auch die Schulen immer schlechter funktionieren...!

2.10.10 22:17, kommentieren

Wien Wahl : Häupl im Bannkreis von islamischen Fundamentalisten voller Haß auf minderwertige andere

http://www.youtube.com/watch?v=YQg0DR_9too

Dieser Bericht beinhaltet Ausschnitte aus 2 Haß (!) Clips von links gegen Strache bzw. Fpö.
Von der Qualität her, sind das beide keine "Eigenbau-Videos", sondern von Profis mit offensichtlich einem größeren Budget erstellt.
Für Amateur-Aufnahmen fehlen nämlich sämtliche "Wackler", Tonstörungen, Schnitt-Probleme usw. .

Der 1. Clip is ja schon heftig. Verherrlicht er doch Gewalt und fordert zum Randalieren bis körperlicher Gewalt gegen einen Politiker auf.
War schon erschreckend, was für eine boshafte und niederträchtige Gesinnung da dahinter steckt.
Gesinnung, die ganz offen gewaltbereit ist in einem "Umfeld" daß es eben nicht sein sollte - bzw. in der Politik.

Doch das sollte noch garnix sein.
Der 2. Clip toppte das ohne geringste Probleme.
Vergesst Gewaltbereitschaft, öffentlichen Aufruf zu Gewalt an einem Politiker Österreichs und "Anregung" zum Randalieren sowie Zerstörung von Straches Eigentum.
Jetzt kommt Haß pur.
Jetzt kommt Boshaftigkeit und Massenmord-Liebe auf einem Niveau, zu dem die meisten unsere Leute nichtmal fähig wären.
Solch haßerfüllte Zeilen denkt man sich nichtmal, als zivilisierter Mensch, geschweige denn schreibt man sie oder - absurd! - singt "stolz" davon.
Es geht um Blut und wie man das "befleckte Blut" wieder "rein bekommt".
Und zwar auf abstoßende, niederträchtige Weise.

Sagt mal Leute, wie war das nochmal mit den Nazis und einer ihrer Ansicht nach "minderwertigen" Gruppe - rein über ihre "(Volks)Gruppenzugehörigkeit" - also Blut...?

Aber das war ja noch garnicht alles!
Der Typ läßt ja nochmal so richtig den brutalen Moslem-Fanatiker raushängen, daß sogar vielen Moslems ganz anders wird, indem er seine Freude über 9/11 stolz verkündet bzw. das "besingt".
Da wird einem ganz anders, ob soviel "original" fundamentalistischen Hasses und glatter Massenmord-Geilheit.

Und SOWAS verkehrt mit Häupl bzw. in den höchsten Kreisen der Macht in unserer Hauptstadt Wien.
Solch eine KREATUR voller Haß, die andere "Gruppen" als vom Blut her "minderwertig und befleckt" ansieht - SOWAS schüttelt Häupl freundlich die Hand.

Der Typ ist ein moderner Nazi - und ausgerechnet mit Häupl per du.
Ihr meint, jetzt übertreibe ich aber wirklich ...?
Keineswegs.
Sehen wir uns doch mal zusammengefasst an, wieweit sich der Typ und seine KRANKE, haßerfüllte Gedankenwelt und Einstellung mit ordinäre Nazis deckt:

* Volksverhetzung bzw. Aufhetzung gegen eine Gruppe per "Musik für die breite Masse":
DAMALS wars Marschmusik - HEUTE isses Rap.
Auch Volksverhetzung muß mit der Zeit gehen, da du mit Marschmusik zu boshaften Texten über "minderwertige" Gruppen heute kaum noch wen "erreichst".

* Video ist in schwarz gehalten; der Ton aggressiv bis herausfordernd.
Ich schätze mal nicht, daß Nazi-Propaganda Musik "nett", hell und mit einem freundlich-lieblichen Ton u.a. MASSENMORD GLORIFIZIERT / GELOBT hat.

* "Kennt" wie Nazis "MInderwertigkeit anderer Gruppe / Menschen" und verachtet sie für ihre "Gruppenzugehörigkeit". Er "spuckt" ja drauf, wie er rapt.

* Haßerfüllt, fanatisch und erfreut über MASSENMORD an "X" - 1:1 die Beschreibung eines Nazis!

Und SOWAS wählt man im "Family-pack", wählt man Häupl.
Die SPÖ hat also absolut KEINE Berührungsängste mit Fanatikern, die haßerfüllt und gewaltgeil über eine andere Gruppe herziehen und sogar MASSENMORD an einer Gruppe absolut für gut heißen.

Also liebe Wähler und Wählerinnen aus allen Lagern:
Habt ihr AUCH keine Berührungsängste mit MONSTERN, die eine andere Gruppe manisch hassen, als minderwertig usw. ansehen - und NATÜRLICH dessen GRUNDLOSE massenweise ABSCHLACHTUNG "gut" finden...?

Ja...?
Na, dann WÄHLT-LINKS! (und hofft, das sich diese Monster niemals gegen euch richten, da ihr ja auch "die andere Gruppe" seid, bzw. UNGLÄUBIG und minderwertig)

2.10.10 21:18, kommentieren

Wenn Fpö bzw. Strache Nazi is => Nazis LOGISCHERWEISE Deutschlehrer

Absurd, meint ihr..?

Wieso ?

Strache verlangt doch, daß alle Asylanten Deutsch lernen, oder sonst verschwinden sollen.

Alle sagen, Strache wäre vor allem deswegen den Nationalsozialisten zuzuordnen.

Naja, da das aber "Deutschlernen" is, müßten die Nazis großes Interesse an der deutschen Sprache gehabt haben.

Das ist die SIMPELSTE Logik.

Wenn Deutschverlangen heute nazionalsozialistisch is, mußten damals die Nazionalsozialisten größten Wert auf Deutsch gelegt haben.

Denn wenn nicht:
* Ist dieses ganze Gebrüll von allen linken Seiten KOMPLETTER SCHWACHSINN.

* Ist dieses ganze Gebrüll von allen linken Seiten KOMPLETT GELOGEN.

* Ist dieses ganze Gebrüll von allen linken Seiten zu 100% HETZE bzw. die WIRKLICHE VOLKSVERHETZUNG.


Also, entweder ist das aus der linken Logik ABGELEITET SO abgelaufen:
Vorne wird alles und jedes gemetzelt und hinterher latschen SS-Lehrer, die Blitz-Deutsch-Sprachkurse anbieten..und wer nicht innerhalb von 10 Minuten den ersten halbwegs fehlerfreien Satz hinkriegt..tja..PECH: *bäng*

Oder so:
Die schweren Kanonen haben Duden nach vor geschossen und die Nazi-Deutsch-Fanatiker haben hinterher alle Gegner schnell auf ihre Deutschkenntnisse geprüft.


ODER

Deutschlernen wie von Strache gefordert, hat ganz genau nichts mit
* Rassismus

* Nazi

* Radikalität

zu tun.


Das hier hat überhaupt nix (mehr) mit Politik zu tun, oder persönlichen Einstellungen.
Das ist ganz simple Logik.


Ähnlich schauts aus mit der Behauptung von allen Seiten, die Fpö wäre rechtsradikal (und noch ein Rattenschwanz viel ärgerer Vorwürfe, die jeden Rahmen sprengen würden).

DAS GEHT GLEICH GARNICHT.
Nichts und niemand kann in Österreich rechtsradikal sein, ohne innerhalb kürzester Zeit verhaftet und viele Jahre weggesperrt zu werden.
Glaubt ihr schon wieder nicht ?
Bitte, bitte - lest selbst:
---
Zwei 18-Jährige wegen Wiederbetätigung vor Gericht
Rechtsextreme Lieder verbreitet und bei Party im Flachgau "Heil Hitler" gerufen.
Er lud einschlägige Texte auf seinen USB-Stick herunter - auf die Festplatte seines Computers getraute er sich nicht aus Angst vor einer Schelte seiner Eltern
Bedingte Haftstrafen
http://derstandard.at/1285199337525/Zwei-18-Jaehrige-wegen-Wiederbetaetigung-vor-Gericht
---
Ja, ja - das sind schon ganz schöne MONSTER, nicht wahr. :P
Man beachte, daß die nichtmal jemanden was getan haben.
Ein paar Male öffentlich "einschlägig" aufgefallen - und *zack* warens "dran".
Natürlich völlig zurecht.
Wehret den Anfängen, wies so schön heißt.

Dieses Bsp. soll auch nur zeigen, wie weit du in Österreich gehen "darfst" bzw. "kannst" im "einschlägigen" Bereich, bis vorm Richter landest.

Und dann sollen gleich 2 Parteien (Bzö + Fpö), die WIRKLICH rechtsradikal und nazi sind, glatt jahrelang völlig unbelangt bleiben ?
KOMPLETTER SCHWACHSINN!!!!
VÖLLIG UNMÖGLICH!!!

Der einzig-logische Schluß.

Was schließen wir daraus ?
Wieder zwangsweise-logisch ?

Die Linken von Spö bis Grüne lügen, daß sich die Balken biegen und hetzen das Volk gegen ihre politischen Gegner auf.

Wieder der einzig logische Schluß, da eine rechtsradikale, neo-nazi Partei keinen Tag "überleben" würde, wenn ein "einschlägiger Schrei in der Öffentlichkeit" gar gepaart mit "entsprechenden Handbewegungen" eine Freikarte zum Richter bedeuten.

Is einfach nur logisch.
Ausschlußprinzip, wenn man es will. :P


Wer jetzt was von wegen "Frau Winter" einwirft, dem sei gesagt:
Es ist FAKT, daß Mohammed kleine Kinder "heiratete" und sie als Frau hatte.
Ist bis heute in vielen moslemischen, steinzeitlichen Höllen "üblich", diese Kinderbräute.

Das nennt man bei uns eben einen Kinderschänder alias "freundlicher" Pädophilen.

In Moslem-Höllen heißt das einfach nur "heiraten"....

Andere Länder, andere Bezeichnungen und Sitten - für abscheuliche Verbrechen, der gräßlichsten Sorte.

Ändert aber nix daran, daß es abscheuliche Verbrechen, der gräßlichsten Sorte sind. :P

...und schon immer waren.

1 Kommentar 2.10.10 23:51, kommentieren